Crap dil Giavel

Crap dil Giavel,

ein interessanter Stein, auf dem Wanderweg von Degen nach Peiden kommen wir, 850m vom Haus Turatscha, an einem riesigen Stein vorbei, Wenn man genau hinsieht sind es 2, der kleinere liegt schon sehr lange dort, wurde früher Fruchtbarkeitsstein genannt. Die Geschichte sagt, dass einige die sich Kinder gewünscht und keine bekamen am Crap dil Giavel Hilfe geholt haben..??

Eine andere Geschichte zum "Crap dil Giavel"

in 30 Meter Entfernung stehen alte Eschen in Gruppen, sie bilden ein romantisches Dach über einer ebenen Fläche. Hier sollen sich die Liebenden getroffen haben (oder treffen sich noch). Vielleicht hat das ein Zusammenhang mit dem Fruchtbarkeitstein????.......